Liebe Mitglieder,

wir starten in unserem Jubiläumsjahr 2022 (50 Jahre!) den Schießbetrieb mit einem Faschingskrapfen-Schießen!

Termine hierfür sind am Mittwoch, 23.02. (17.30 bis 19.30 Jugend; 19.30 bis 21.00 Uhr Schützen/innen) und am Rosenmontag, 28.02. (19.00 bis 21.15 Uhr Schützen/innen).

Jede/r aktive Schützen/in (aller Altersklassen) bekommt an diesen beiden Tagen einen Faschingskrapfen!

Liebe Mitglieder,

die seit März 2020 anhaltende Corona-Pandemie bringt in allen Lebensbereichen bisher nicht gekannte Herausforderungen mit sich. Der Covid-19-Virus und seine ”Nachfolger” haben nach wie vor sehr großen Einfluss auf unser gesellschaftliches Leben. Es empfiehlt sich deshalb, dass wir mit gesunden Menschenverstand handeln und unsere Kontakte auf das notwendigste beschränken, auch wenn es schwer fällt.

Schießbetrieb bei der SSG Rohr wieder eingestellt

Auf Grund der Fünfzehnten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverodnung (15. BayIfSMV) gelten für uns die aktualisierten Vorgaben zum Umgang mit dem Coronavirus unseres BSSB (Bayrischer Sportschützenbund e.V.).

Demnach haben wir uns generell an die 2G plus-Regelung zu halten, wonach nur vollständig Geimpfte und Genesene, die zusätzlich über einen negativen Testnachweis verfügen, Zugang erhalten.

Rohrer Sportschützen organisierten Wettbewerb

Die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr hat für die aktiven Luftgewehrschützen wieder das „Oktoberfestschießen“ organisiert. Der Wettbewerb wurde an verschiedenen Schießtagen unter Beachtung der Corona-Regeln durchgeführt. Insgesamt waren 29 Sportschützen aus allen Altersklassen am Start, bedankte sich Schützenmeister Norbert Wieser bei den Teilnehmern.

232 Teilnehmer machten Paten-Bürgerschießen erneut zum erfolgreichen Wettbewerb

Die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr organisierte wegen der Corona-Beschränkungen anstatt des Bürger- und Kirchweihschießens erneut ein „Paten-Bürgerschießen“. 232 Teilnehmer sorgten für einen wiederum erfolgreichen Wettbewerb. Deshalb wurde die Anzahl der Preise auf über 60 aufgestockt.

232 Teilnehmer beim „Paten-Bürgerschießen“ in Rohr – Preisverteilung am 17. September

232 Teilnehmer machten das von der Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr organisierte „Paten-Bürgerschießen“ erneut zu einem erfolgreichen Wettbewerb. Die Bürger konnten auch dieses Jahr nicht selbst zum Schießstand kommen. Wegen der „Corona-Beschränkungen“ wurde das Bürger- und Kirchweihschießen deshalb nach dem im Vorjahr entwickelten neuen Format durchgeführt. „Wir Sportschützen wurden durch die rege Bürger-Beteiligung ganz schön auf Trag gehalten“, bedankt sich Rohrs Schützenmeister Norbert Wieser bei den Bürgern und den Patenschützen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vereinsverantwortliche,

die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr organisierte im August erneut das Paten-Bürgerschießen. Das 44. Bürgerschießen konnte leider in der gewohnten Form wegen der „Corona-Einschränkungen“ nicht durchgeführt werden.

Dem Aufruf, sich am Wettbewerb zu beteiligen, sind Dank Eurer Unterstützung 232 Personen gefolgt. Dafür bedanke ich mich im Namen der SSG Rohr sehr herzlich.

Sportschützengesellschaft Rohr bestätigte Vereinsleitung- Jugendarbeit genießt Priorität

Die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr holte die im Januar wegen der Corona-Pandemie nicht durchführbare Jahreshauptversammlung nun als „Freiluftversammlung“ nach. 2022 wird der Verein 50 Jahre alt. Das Gauschießen SC-RH-HIP mit mittelfränkischen Bundesschießen findet in Rohr aber erst 2023 statt. Die Verschiebung um ein Jahr wurde notwendig, da die Rother Schützen das Gauschießen Corona-bedingt 2020 und 2021 nicht ausrichten konnten. Dieses ist nun im Frühjahr 2022 in der Kreisstadt terminiert.