232 Teilnehmer machten Paten-Bürgerschießen erneut zum erfolgreichen Wettbewerb

Die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr organisierte wegen der Corona-Beschränkungen anstatt des Bürger- und Kirchweihschießens erneut ein „Paten-Bürgerschießen“. 232 Teilnehmer sorgten für einen wiederum erfolgreichen Wettbewerb. Deshalb wurde die Anzahl der Preise auf über 60 aufgestockt.

232 Teilnehmer beim „Paten-Bürgerschießen“ in Rohr – Preisverteilung am 17. September

232 Teilnehmer machten das von der Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr organisierte „Paten-Bürgerschießen“ erneut zu einem erfolgreichen Wettbewerb. Die Bürger konnten auch dieses Jahr nicht selbst zum Schießstand kommen. Wegen der „Corona-Beschränkungen“ wurde das Bürger- und Kirchweihschießen deshalb nach dem im Vorjahr entwickelten neuen Format durchgeführt. „Wir Sportschützen wurden durch die rege Bürger-Beteiligung ganz schön auf Trag gehalten“, bedankt sich Rohrs Schützenmeister Norbert Wieser bei den Bürgern und den Patenschützen.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vereinsverantwortliche,

die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr organisierte im August erneut das Paten-Bürgerschießen. Das 44. Bürgerschießen konnte leider in der gewohnten Form wegen der „Corona-Einschränkungen“ nicht durchgeführt werden.

Dem Aufruf, sich am Wettbewerb zu beteiligen, sind Dank Eurer Unterstützung 232 Personen gefolgt. Dafür bedanke ich mich im Namen der SSG Rohr sehr herzlich.

Sportschützengesellschaft Rohr bestätigte Vereinsleitung- Jugendarbeit genießt Priorität

Die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr holte die im Januar wegen der Corona-Pandemie nicht durchführbare Jahreshauptversammlung nun als „Freiluftversammlung“ nach. 2022 wird der Verein 50 Jahre alt. Das Gauschießen SC-RH-HIP mit mittelfränkischen Bundesschießen findet in Rohr aber erst 2023 statt. Die Verschiebung um ein Jahr wurde notwendig, da die Rother Schützen das Gauschießen Corona-bedingt 2020 und 2021 nicht ausrichten konnten. Dieses ist nun im Frühjahr 2022 in der Kreisstadt terminiert.

Sandra Maier löste Sandra Weiß ab – Sophie Deindörfer ist Jugendkönigin – Dietmar Schmidl ist Auflage-König - Fünf Wanderpokale

Die Devise bei der Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr in „Corona-Zeiten“ lautet „die schießsportlichen und gesellschaftlichen Möglichkeiten nutzen“. Wegen Einschränkungen konnte das Königschießen erst in den letzten Wochen ausgetragen werden. Die Preisverteilung fand nun an einem herrlichen Sommerabend im Freien statt. Zur neuen Schützenkönigin wurde Sandra Maier gekürt. Bei der Jugend zielte Sophie Deindörfer am besten. Der neue Auflagekönig heißt Dietmar Schmidl.

Vom 30. Juli bis 31. August – „Corona“ erfordert auch 2021 anderes Format beim Bürgerschießen

Die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr hätte in normalen Zeiten in diesen Tagen ihr 44. Bürgerschießen organisiert. Die Corona-Pandemie erfordert bei diesem schießsportlichen Wettbewerb und gesellschaftlichen Ereignis auch in diesem Jahr ein anderes Format. Die SSG Rohr bietet deshalb, nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, wieder ein „Paten“-Bürgerschießen an. Dazu kann man sich jetzt anmelden. Der Wettbewerb läuft vom 30. Juli bis 31. August.

Liebe Mitglieder,

seit November 2020 musste „Corona“-bedingt unsere Schießanlage geschlossen bleiben. Geduld war gefordert. Doch jetzt geht es wieder los!

Ab Mittwoch, 9. Juni 2021 starten wir bei der Sportschützengesellschaft Rohr e. V. wieder mit dem Trainings- und Sportbetrieb.

Liebe Mitglieder,

nachdem die Corona-Pandemie aktuell wenig persönliche Begegnungen zulässt, übermittle ich Euch auf diesem Wege die besten Wünsche für ein besinnliches Weihnachtsfest sowie viel Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Gottes Segen für 2021.

Das zu Ende gehende Jahr 2020 war ein in jeder Hinsicht sehr außergewöhnliches. Der Covid-19-Virus brachte in allen Lebensbereichen bisher nicht gekannte Herausforderungen mit sich!