Christkind besuchte die Rohrer Sportschützen – Preisverteilung des Weihnachtsschießens

Zum Abschluss des Jubiläumsjahres „40 Jahre Sportschützengesellschaft Rohr“ traf sich die Schützenfamilie zur Weihnachtsfeier im Gasthof Böhm. Dabei „flog“ auch das Rohrer Christkind ein und beschenkte die Kinder. Die Teilnehmer des Weihnachtsschießens wurden mit Preisen belohnt. Sportleiter Harald Weiß gab bei der Weihnachtscheibe den besten Schuss ab. Schützenmeister Peter Maier und Gauschützenmeister Josef Grillmayer ehrten zahlreiche Mitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit und besondere Verdienste um das Schützenwesen (s. gesonderter Bericht).

Beim Traditionswettbewerb der Rohrer Sportschützen gab es Schmankerlpreise

Zum Pelzmärtelschießen der Sportschützengesellschaft Rohr konnte Schützenmeister Peter Maier 20 Teilnehmer begrüßen. Die Altersklassen „Jugend/Junioren“, „Schützen“ und „Alters-/Senioren“ wurden jeweils gesondert gewertet. Alle Teilnehmer bekamen Schmankerlpreise, wie geräucherte Bratwürste, geräucherten Schinken und angeräucherten Limburger-Käse als Belohnung mit nach Hause.

Sportschützengesellschaft Rohr hatte Böllerschützen und Bevölkerung eingeladen

Die Veranstaltungen „40 Jahre Sportschützengesellschaft Rohr“ finden derzeit fast im Wochenrhythmus statt. Vor knapp zwei Wochen wurde für die Mitglieder das Adlerschießen ausgetragen (wir berichteten). Den deutschlandweiten Tag der Schützenvereine hatten die Rohrer Sportschützen in ihr Jubiläumsprogramm integriert und die Bevölkerung eingeladen. Im Schützenheim und am TSV-Sportgelände gab es unter anderem eine Gaudi-Olympiade für die ganze Familie und reichlich Informationen zum Schützenwesen und Schießsport.

Sportschützengesellschaft Rohr schoss zum 40-jährigen Jubiläum auf Holzadler – Peter Maier gewann die von Günter Brechetsbauer gestiftete Jubiläumsscheibe

Die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr veranstaltete anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens für die Mitglieder einen Jubiläumswettbewerb in Form eines „Adlerschießen“. Der Holzadler erwies sich als sehr widerstandsfähig, denn die 25 Luftgewehrschützen benötigen fünf Stunden bis der Sperrholzvogel endgültig zu Boden fiel. Die Jubiläums-Schützenscheibe gewann Peter Maier, weil er im Laufe des Abends das „meiste“ Holz abgeschossen hatte.

Sportschützengesellschaft Rohr hatte Jugendliche ins Schützenheim eingeladen

Das Angebot der Sportschützengesellschaft Rohr, im Ferienprogramm beim „Schnupperschießen“ mehr über das sportliche Schießen zu erfahren, nutzten neun Kinder ab acht Jahren. Schützenmeister Peter Maier gab den Mädchen und Buben im Rohrer Schützenheim eine kurze theoretische Einweisung in das sportliche Schießen mit dem Luftgewehr.

Gelungener Kirchweihauftakt in Rohr im Festzelt des Kärwavereins

Gelungener Kirchweihauftakt in etwas veränderter Form in Rohr. Die offizielle Eröffnung des viertägigen Brauchtumsfestes fand im Festzelt in der Bachgasse statt, welches vom neu gegründeten Kärwaverein Rohr betrieben wird. Die sechsköpfige Stimmungsband „D`Wellaheggl“ sorgte für einen stimmungsvollen Abend. Matthias Schwarz löst als neuer Bürgerschützenkönig die Vorjahreskönigin Simone Lausberger ab.

Am Samstag, 1. September von 14 bis 16 Uhr im Rohrer Schützenheim

Im Rahmen des Ferienprogramms lädt die Sportschützengesellschaft Rohr die Kinder ab acht Jahren am Samstag, 1. September von 14 bis 16 Uhr zum „Schnupperschießen“ ins Schützenheim eingeladen. Für die „Schnupperschützen“ von acht bis elf Jahren stehen spezielle „Lichtgewehre“ zur Verfügung. Die Jugendlichen ab zwölf Jahren können mit den „normalen“ Luftgewehren ihre Zielgenauigkeit am Schießstand testen.

Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro – Schinken für beste Teams - Preisverteilung zum Kirchweihauftakt am 17. August

Das Rohrer Bürgerschießen wurde von den örtlichen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Vereinsleben eröffnet. Nun haben die Bürger bis 5. August die Möglichkeit, ihre Zielgenauigkeit zu testen. Insgesamt warten Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro auf die Gewinner. Für die Vereine gibt es gesonderte Meistbeteiligungspreise und auf die besten Mannschaften warten Schinken als Belohnung.