Ehrungen bei der Sportschützengesellschaft Rohr für Verdienste und langjährige Treue

Die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr hat zum Jahresanfang die 100- Mitglieder-Marke übersprungen. Der stetige Mitgliederzuwachs hat zwei Gründe. Zum einen die Treue der Personen, die seit vielen Jahren dabei sind und zum anderen die vorbildliche Jugendarbeit, welche den Sportschützen regelmäßig Nachwuchsschützen bringt. Auch die neue Trendsportart „Blasrohr“ hat zu einer Mitgliedersteigerung beigetragen.

Die Rohrer Schützenmeister Norbert Wieser und Harald Weiß freuten sich zusammen mit Gauschützenmeister Dieter Emmerling bei der Königsfeier langjährige Vereinsmitglieder ehren zu können. Seit 40 Jahren halten Manfred Hummel, Micheal Reck, Johanna Schmidl und Norbert Wieser dem Verein und dem Bayerischen Sportschützenbund (BSSB) die Treue. Bereits seit 50 Jahren sind Manfred Bär und Günter Seitz Mitglied bei den Rohrer Sportschützen und im BSSB.

Gauschützenmeister Dieter Emmerling hatte für die SSG-Jugendleiter Sandra und Ulrich Maier eine besondere Ehrung mitgebracht. Beide bekamen für ihre äußerst engagierte und erfolgreiche Jugendarbeit sowie dem Aufbau der Trendsportart „Blasrohr“ das Protektorabzeichen in Silber des Deutschen Schützenbundes überreicht.