Vom 1. bis 31. August – „Corona“ erfordert neues Format beim Bürgerschießen

Die Sportschützengesellschaft Rohr hätte in normalen Zeiten in diesen Tagen ihr 43. Bürgerschießen organisiert. Die Corona-Pandemie erfordert auch beim diesem schießsportlichen Wettbewerb und gesellschaftlichen Ereignis ein neues Format.

Die Sportschützengesellschaft (SSG) Rohr bietet deshalb erstmals ein „Paten“-Bürgerschießen an. Der Wettbewerb läuft vom 1. bis 31. August. Wegen der „Corona“-Einschränkungen können die Bürger nicht selbst zum Schießstand ins Rohrer Schützenheim kommen.

Es wurde deshalb ein Pool von 12 aktiven SSG-Schützen aller Altersklassen gebildet. Diese bekamen jeweils eine Nummer von 1 bis 12 zugelost. Die Bürger, die am „Paten“-Bürgerschießen teilnehmen, wählen eine Nummer von 1 bis 12 aus. Der dafür zugeloste SSG-Schütze nimmt als Pate das Schießen für den Bürger vor.

Der Wettbewerb setzt sich aus verschiedenen Varianten zusammen. Bei der Paten-Bürgerschützenscheibe wird Ehrenschützenmeister Peter Maier mit seinem Referenzschuss den „Mittelpunkt“ vorgeben. Die drei Teilnehmer, die diesem Schuss am nächsten kommen, gewinnen einen Geldpreis.

Bei der Regional-Glücksscheibe sind im Grundprogramm 10 Schuss enthalten. In die Wertung fließt die Nachkomma-Stelle des geschossenen Ringes je Schuss ein. Rein rechnerisch können somit bei zehn Schuss maximal 90 Punkte erreicht werden. Die 20 Teilnehmer mit den meisten Ringen bekommen einen Einkaufsgutschein bei Direktvermarktern.

Bei der Zufallsscheibe gewinnen die zehn Teilnehmer, deren Treffer dem Schuss des Schirmherrn Bürgermeister Felix Fröhlich am nächsten kommt, einen Geldpreis. Die fünf teilnehmerstärksten Vereine und Gruppen werden zusätzlich mit Meistbeteiligungspreisen belohnt.

Zum Paten-Bürgerschießen 2020 können sich Interessierte bei erstem Schützenmeister Norbert Wieser (Telefon 09129/27228, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!); stellvertretenden Schützenmeister Harald Weiß (Tel. 09876/9780932, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder unter dem Anmeldeformular auf unserer Homepage.

Die Sportschützengesellschaft Rohr freut sich auf Anmeldungen der Bürgerschützen. “Wir bedanken uns für die Solidarität der Vereine, Feuerwehren und Gruppen in diesen besonderen Zeiten“, so Rohrs Schützenmeister Norbert Wieser.