Am Sonntag, 14. Juli wird das Rohrer Bürgerschießen eröffnet – Preisbörse im Gesamtwert von 1.300 Euro

Preise im Gesamtwert von 1.300 Euro stellt die Sportschützengesellschaft Rohr als Ausrichter des 42. Bürgerschießens zur Verfügung. Der beliebte Wettbewerb wird am Sonntag, 14. Juli, 10.30 Uhr, im Rohrer Schützenheim eröffnet. Die ersten Schüsse geben die Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft und Vereinsleben ab. Beim spannenden Mannschaftswettbewerb können die einzelnen Teams schmackhafte Schinken gewinnen.


Das Bürgerschießen ist einer der Vorboten der Rohrer Kärwa (16. bis 19. August). Von Montag, 22. Juli bis Sonntag, 4. August haben die Bürger die Möglichkeit mit dem Luftgewehr ihre Zielgenauigkeit zu testen. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab acht Jahren, die nicht Mitglied in einem Schützenverein sind. Geschossen wird auf eine Entfernung von zehn Metern in der modernen elektronischen Schießanlage im Rohrer Schützenheimes am Weilerer Berg. Auflegen ist ausdrücklich erlaubt. Die SSG Rohr stellt die Luftgewehre zur Verfügung. Für die Teilnehmer der Jahrgänge 2008 bis 2011 gibt es eine spezielle Schießeinrichtung.

Bürgerschützenkönig wird der beste Schütze bei der Königsscheibe. Dafür bekommt der Sieger die Schützenscheibe samt Königskette sowie 70 Euro in bar. Bis zum 20. Platz gibt es einen Geldpreis. Bei der Jugendscheibe dürfen Teilnehmer bis zum Alter von 17 Jahren schießen. Die sechs Erstplatzierten erhalten Geldpreise. Einkaufsgutscheine bei den Direktvermarktern bekommen die 20 besten Schützen bei der Regionalscheibe. Derjenige, dessen Treffer bei der Zufallsscheibe dem Schuss des Schirmherrn am nächsten ist, gewinnt 40 Euro in bar.

Schinken für die Mannschaften
Beim beliebten Mannschafts- oder auch „Schinken“-Wettbewerb bilden drei Bürgerschützen ein Team. Gewertet wird die beste 5er-Serie jedes Mannschaftsschützen, die zusammengezählt die Gesamtringe der Mannschaft ergeben. Die 25 besten Teams gewinnen einen Schinken. Zusätzlich werden die teilnehmerstärksten Vereine und Gruppen mit den Meistbeteiligungspreisen belohnt.

Die Preisverteilung und Proklamation des neuen Bürgerschützenkönigs findet am Freitag, 16. August um 19.30 Uhr im Festzelt des Kärwavereins Rohr in der Buchschwabacher Straße statt. Bürgermeister Felix Fröhlich als Schirmherr der Veranstaltung wird zuvor den offiziellen Bieranstich vornehmen.